Zurück zur Übersicht
prev.
Dezember 1, 2017
Jana & Benny | Hochzeit im September

Jana und Bennys Hochzeit hatte so viel Persönlichkeit und hat die Beiden perfekt widergespiegelt. Die Beiden haben einfach ihr Ding gemacht und sich von Bräuchen und Ritualen nicht beirren lassen. So saß Benny z.B. im gleichen Auto wie Jana, als die beiden zum First Look in den Kiefernwald kamen. Seine Jana sah er, dank verbundener Augen, trotzdem erst ganz typisch, am Ort den wir dafür ausgesucht hatten.

Der anschließende Gottesdienst war so persönlich und mit unheimlich viel Liebe gestaltet. Das lag nicht nur daran das auch die Familie mit integriert wurde. Weil die Zwei in Erfurt wohnen, aber unbedingt in der Heimat heiraten wollten, brachten sie ihren Pfarrer einfach mit. Der kannte die Beiden schon und hat dementsprechend wundervolle Worte gefunden.

Ein Fest so voller Liebe

Nach der Kirche folgte dann gleich das nächste Highlight. Auch Jana und Benny entschlossen sich, wie mittlerweile viele Brautpaare, als letztes aus der Kirche aus zu ziehen. Draußen wurden sie dann von allen Gästen, jubelnd und mit einem Meer aus Seifenblasen in Empfang genommen. Es sah einfach so wunderschön aus, 1000 von kleinen Seifenblasen und mittendrin das Brautpaar.

Für die anschließende Feier ging es in den „Stadl“ vom Goldenen Hirsch in Burgthann. Freunde und Familie sorgten dafür, dass bei Kaffe und Kuchen niemand verhungern musste, denn es gab ein riesiges Kuchenbuffet. Dieser Tag war einfach so voller Liebe und Persönlichkeit. Schöner hätte man eine Hochzeit eigentlich nicht feiern können. Die Hochzeit von Jana und Benny, ist ein Beweis dafür das es nicht immer eine extravagante Location sein muss. Man kann nämlich auch ganz bodenständig, schöne Hochzeiten feiern. Aber jetzt seht am besten selbst, wie schön der Tag war.

Zurück zur Übersicht
prev.

Follow me on Instagram

Scroll Up