Zurück zur Übersicht
prev. next
Juni 29, 2017
Miriam & Max | Hochzeit auf Burg Egloffstein bei Forchheim

Die erste Hochzeit des Jahres ist für mich immer etwas ganz besonderes. Sie ist jedes Jahr der Startschuss in ein neues aufregendes Abenteuer voller Liebe, Freudentränen, Aufregung und emotionalen Momenten. Ich glaube ich war diesmal sogar aufgeregter als mein Brautpaar, die Zwei waren nämlich völlig relaxed und entspannt. Einen schöneren Start wie mit Miriam und Max auf Burg Egloffstein, hätte ich mir aber nicht wünschen können. Brautkleid, Hochzeitsauto und Location waren einfach ein Traum!

Die Erfüllung eines Traumes

Wobei das mit dem Hochzeitsauto bei unserem Kennenlernen noch in den Sternen stand. Da haben mir die beiden nämlich schon erzählt das sie sich eigentlich einen Bully wünschen, aber nirgends einen auftreiben können. Ich war ganz ehrlich schon etwas traurig aber dann kurz vor der Hochzeit schrieb mir Miriam das es doch geklappt hat. Ab da hab ich jeden Tag noch mehr auf die Hochzeit hin gefiebert. Damit haben mir die Zwei nämlich einen kleinen Traum erfüllt. Seit ich damals in einem Hochzeitsmagazin dieses Bild von einem Brautpaar im Bully gesehen habe, wollte ich auch unbedingt mal ein Paar mit so einem tollen Gefährt fotografieren. Miriam und Max, ich danke Euch dafür!

Interview mit dem Brautpaar

Wo habt Ihr euch Eure Hochzeitsinspiration geholt?

Ganz viel Inspiration haben wir uns auf Pinterest geholt.

 

Wenn Ihr anderen Brautpaaren einen Tipp mit auf den Weg geben könntet welcher wäre das?

Vor der Hochzeit unbedingt abschalten und wirklich bewusst genießen. Ich dachte mir auch erst, oh gott wie sollen wir das denn machen, aber es funktioniert wirklich. Es spielt keine Rolle, ob wirklich alles nach Plan läuft oder nicht. Es ist so oder so einer der schönsten Tage…

 

Was habt Ihr an mir als Fotografin geschätzt?

Deine ruhige und professionelle Art.
Du stehst einem immer Rede und Antwort.
Und natürlich deinen Blick für sensationelle Bilder.

 

Miriam, du hast dir ein Boudoir Shooting als besondere Überraschung für deinen Mann gewünscht. Wie bist du auf die Idee zu diesem intimen Shooting gekommen?

Ich wollte so etwas schon immer mal machen und ich fande das ein wirklich sehr intimes Geschenk.

 

Max, ist Miriam die Überraschung gelungen?

Ja, auf jeden Fall. Damit habe ich gar nicht gerechnet.

 

Wie fühlt es sich jetzt an, eure Hochzeitsbilder anzuschauen?

Wir können dadurch unseren besonderen Tag immer wieder erleben. Damit holt man sich auf jeden Fall direkt wieder dieses Gefühl hoch.

 

So eine Hochzeit ist unglaublich teuer, an welchen Ecken konntet ihr sparen oder für welche Dinge hättet ihr im Nachhinein nicht so viel Geld ausgegeben?

Wir würden das alles wieder so machen. Wir konnten viel Geld sparen bei der papeterie, da Miriam und ihre Mama das alles selbst gebastelt haben und uns auch hier Freunde und Familie sehr unterstützt haben. Mit unserer Location hatten wir auch wirklich Glück… wird in ein Paar Jahren bestimmt auch anders sein.

 

Miriam du hast dir, wie viele meiner Bräute gewünscht, das ich bereits beim Getting Ready dabei bin, was hat dich zu dieser Entscheidung bewegt und würdest du es wieder tun?

Ich habe schon so viele Bilder von Getting Ready’s gesehen und ich finde das einfach klasse, weil es auch diese besondere Stimmung festhält. Allein die Bilder, als ich endlich mein Kleid an hatte, sind spitze.

 

Was war für Euch der schönste Moment Eurer Hochzeit?

Max: Der gesamte Tag eigentlich. Es war noch besser als man sich das vorstellt.
Miriam: Der Moment als Max mich das erste mal sah und wir über mein persönliches gelübte an ihn gesprochen haben und dabei alle Emotionen hoch kamen. Das hat mich unheimlich bewegt.

 

Ich empfehle meinen Paaren immer einen First Look. Wie habt ihr das an eurer Hochzeit empfunden, euch vor der Trauung schon zu sehen?

Das war eine sehr sehr gute Entscheidung da wir noch ca 30 Minuten nur für uns hatten. Wir können das auch nur anderen Brautpaaren empfehlen. Man kann hier einfach nochmal die Zeit zu zweit genießen und hat wunderschöne Bilder davon. Das ist ein wirklich besonderer Moment.

 

Vielen Dank für das Interview!

Ringe: Sterntaler | H&M: Simone Will | Bully: Privat | Blumen: Blumenwerksatt – Ursula Rauch | Location: Burg Egloffstein / „Rotes Ross“ Eschenau

Zurück zur Übersicht
prev. next

Follow me on Instagram

Scroll Up